Am 24. März eingreifen!

Nun nimmt die überregionale, antifaschistische Arbeit gegen den nächsten Naziaufmarsch mit Bürgerbeteiligung in Kandel Fahrt auf.

Der neue Aufruf ist online, die ersten Gruppen unterstützen und auch unsere Facebook-Page ist da: https://www.facebook.com/Kandel-Eingreifen-wenn-es-wichtig-ist-180295426082899/

Dort werden wir euch mit allen aktuellen News zur Mobilisierung nach Kandel am 24. März versorgen! Macht gerne nochmal ein bisschen Werbung, damit wir so viele entschlossene AntifaschistInnen wie möglich am 24. nach Kandel bekommen um die Nazis und Wutbürger in die Schranken zu weisen…

Ihr wollt den Aufruf unterstützen? Schreibt einfach eine Mail an eingreifen@suedwest.mobi

Bleibt up-to-date!

Whose streets? Our streets!

Infos zu den Aktionen am 3. März

Auf der Karte sind die Routen der beiden rechten Demos zu finden. Auch die Gegen-Demo ist eingezeichnet. Mittlerweile mobilisieren antifaschistische Kräfte aus einigen Städten nach Kandel.

Öffentliche Zugfahrt aus Kalrsruhe:

13:40 Uhr am Südeingang des HBF in KA

 

Wir rufen dazu auf, nach Kandel zu fahren und die rechten Aktivitäten so gut es geht einzuschränken. Die Gegen-Kundgebung ist sicher ein guter Ausgangspunkt für Aktionen.

Klar sollte aber auch sein: Eine Gegen-Demo, die parallel (räumlich und zeitlich) zu den Nazis läuft und nicht den Anspruch hat diese zumindest zu stören, ist nicht genug. Als aktive Antifas müssen wir immer und überall dafür sorgen, das rechte Treiben direkt einzuschränken, wenn nicht zu verhindern!

In diesem Sinne: Auf nach Kandel! Eingreifen, wenn es wichtig ist!